Wie ist dein Leben in glücklich?

Wer möchte das nicht - ein glückliches Leben führen. Doch der Alltag und die Bequemlichkeit verführen uns, in unserem derzeitigen Leben verhaftet zu bleiben und vom Leben unserer Träume nur zu träumen.

Dass es einen Weg zum Glück gibt, spüren wir intuitiv. Doch welcher ist der richtige? Tausende von Autoren, Trainern und Therapeuten bieten ihre Dienste an, um uns den Weg zum Glücklichsein zu zeigen. Also lesen wir ein Buch, sehen einen Film, hören einen Vortrag oder besuchen Seminare, um einen Zipfel des Glücklichseins zu erwischen, das wir dann in unser Leben zu ziehen versuchen.

 

Ich empfinde große Dankbarkeit für alle Menschen, die uns ihre Erfahrungen mitteilen, um durch ihr Vorbild und ihre Sicht der Welt, anderen Menschen Mut zu machen und sie zu motivieren, sich zu entwickeln, um diese Welt zu einem besseren Ort zu machen. Leider entsprechen uns die angebotenen Wege und Modelle nicht immer oder nur unvollständig und wir ziehen uns enttäuscht zurück, um unseren Alltag wieder aufzunehmen. Doch es gibt Wege, von denen wir gehört haben, die tatsächlich zu diesem Glück führen. So manch einer steigt aus seinem Leben aus und verschwindet für eine lange Zeit in einem Ashram oder einer anderen Institution, die ihm die Möglichkeit bietet, diesen Weg zu gehen.

Im Grunde haben diese Menschen Recht. Der Weg zum Glücklichsein ist ein Weg des Abschieds. Es ist ein Weg der inneren Einkehr. Es ist ein Weg, der über das Studium neuen Wissens zu Erkenntnissen führt und es ist ein Weg des Trainings, das dieses Wissen in unser Leben integriert.

Schauen wir uns diese Punkte nochmal etwas genauer an:

Quelle: commons.wikimedia.org
Quelle: commons.wikimedia.org

Abschied: Wenn du ein glückliches und erfolgreiches Leben führen willst, so wirst du deine Lebensumstände verändern wollen. Dein soziales Umfeld wird sich deiner Veränderung nur selten so anpassen, dass es dir dann noch entspricht.

Innere Einkehr: Du wirst dein Leben nur verändern können, indem du dich selbst änderst. Doch dazu musst du in dich selbst hineinschauen und lernen genau hinzuschauen, was dein Wesen im Moment ausmacht, um es erfolgreich ändern zu können. Und das kann nur in der Stille geschehen.

Studium: Das Wissen, das du im Moment hast, reicht nicht aus, um ein glückliches Leben zu führen. Alle Erkenntnisse im Leben eignen wir uns durch Lernen an, egal ob praktisch oder theoretisch. Erst, wenn das Wissen verstanden wurde, wird es zu einem Teil von uns.

Training: Das ist die praktische Seite. Nur wenn wir das neue Wissen anwenden und wir beständig das neue Verhalten trainieren, das uns glücklich macht, so wird dieses Verhalten nach und nach so selbstverständlich, dass es unbewusst wird und wir es automatisch anwenden können.

Der Glücksschlüssel

Tja, es wäre schon cool, wenn es so einen Schlüssel geben würde. Und wenn ich dir jetzt sage, dass es ihn gibt, so wirst du ihn dir sicher mal ausleihen wollen, oder nicht? Mmh, also Ausleihen geht nicht, denn eigentlich hast du ihn schon. Nämlich tief in dir drin. Ja, ja, er befindet sich in dir und wartet geduldig darauf, dass du ihn benutzt.

Der Glücksschlüssel ist deine Fähigkeit, die Verantwortung für dein Glück zu übernehmen. Er ist deine Fähigkeit, diese Welt in einen glücklichen Ort voller Gesundheit, Kraft und Wohlstand zu verwandeln. Doch diese Fähigkeit besteht aus verschiedenen Aspekten, die du erkennen musst und nach und nach trainieren darfst, damit sie sich zu wahrhafter Größe und Vollkommenheit entwickeln. Na, dann vielleicht doch lieber nicht?

Es ist deine Entscheidung. Wenn du erfahren möchtest, wie das geht, so kann ich dir das nicht erklären - du musst es erfahren. Und es wird eine Reise zu dir selbst sein, die kein Kurztrip nach Paris und auch kein Sommerurlaub auf Mallorca sein wird. Aber du musst dich auch nicht in einen Ashram zurückziehen oder in ein Kloster nach Griechenland.

Nein, du kannst an Ort und Stelle bleiben. Aber die Reise wird mindestens ein halbes Jahr dauern und sie wir dich weit von deinem bisherigen Leben fortbringen, so weit, dass du danach nicht mehr derselbe Mensch sein wirst. Du kannst dann die Welt nicht mehr auf die Weise sehen, wie du sie im Moment siehst. Alles wird sich verändern: die Welt um dich her, dein Weltbild, deine Wahrnehmung und deine Gedanken.

harald732 auf fotocommunity.de
harald732 auf fotocommunity.de

Doch um dieser neue Mensch zu werden, wirst du Abschied nehmen, deine innere Welt kennenlernen, dir neues Wissen aneignen und ein 24-Wochen-Trainingsprogramm durchlaufen.

Dieses Trainingsprogramm orientiert sich an einem Werk, das Charles Haanel vor über einhundert Jahren verfasst hat. Es ist das 24-wöchige Studienprogramm:"The Master Key System". Vielleicht kennst du es schon durch den Film "The Secret" oder durch andere Quellen.

Die Grundgedanken des Films und auch andere Werke basieren jedenfalls auf dem Gesetz der Anziehung, auch "Law of attraction" genannt. Doch im Master Key System geht es um mehr, es geht um die theoretische und praktische Aneignung des grundlegenden Wissens über die Welt und der ihr zugrundeliegenden Prinzipien bzw. Gesetze.

Charles Haanel konzipierte das Master Key System als 24-teiligen Studienbrief, den er seinen Studenten wöchentlich zuschickte. Wenn du jetzt diesen Lehrgang beginnen möchtest, so kannst du es direkt tun. Klick auf den Button und hol dir kostenlos den Download vom ersten Kapitel der Studienausgabe von Claudia C. Knauer.


Wenn du noch unentschlossen bist, dann gibt es hier noch weitere Informationen, die dir bei deiner Entscheidung helfen können... weiter lesen

Themen

Das Master Key System - der Schlüssel zum Glück
Das Master Key System - der Schlüssel zum Glück